Corona… und die Folgen…

Die große Pandemie geht an uns allen nicht vorbei. Auch unsere 🐎🐖🐑 Gnadenhofbewohner bekommen das zu spüren. 😓
Die durchaus wichtigen und nachvollziehbaren Entscheidungen der Regierung sollen dazu beitragen, uns Menschen zu schützen. Um den wirtschaftlichen Schaden abzumildern, soll es verschiedene Hilfsprogramme geben. Bisher wurde jedoch noch nichts konkretisiert. Ganz besonders trifft es kleine Betriebe und Selbständige. Für diese wurden inzwischen auch zumindest kleine Hilfen in Aussicht gestellt.
Allerdings werden bisher keine Vereine dabei erwähnt, die überwiegend vom Ehrenamt und von SPENDEN leben. Durch den Ausfall diverser Veranstaltungen, auf denen wir normalerweisr als Gast Spenden für unsere Schützlinge einsammeln können, fallen Gelder aus. Das Highlight, unser diesjähriges Sommerfest, welches für den 30.08.2020 vorgesehen ist, ist ebenfalls noch nicht sicher planbar. Für unseren Verein und insbesondere für die Erhaltung des Gnadenhofes stellt das eine immense Herausforderung dar. Denn natürlich sollen die kranken und alten Tiere weiterhin in gewohnter Umgebung den letzten Lebensabschnitt verbringen. ABER:
Die Kosten für Heu und Stroh, Futter, Medikamente und notwendige Behandlungen laufen weiter! Ohne Spenden wird die Corona Krise auch für die Tiere zur echten Krise!
Daher unsere inständige Bitte in dieser für alle schwierigen Zeit: Haltet auch hier zusammen und unterstützt uns mit Spenden!! Ob als Geldzuwendung oder Futterspende über unseren Wunschzettel: Alle Vierbeiner sagen von Herzen Danke ❤

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.