Delana

Delana ist uns bei der Rettungsaktion von Marisa begegnet. Auch sie stand beim Pferdeschlachter, bereit ihren letzten Weg anzutreten. Sie hat unserer Vorsitzenden mit ihren lieben Augen direkt ins Herz geschaut und ab diesem Moment hatte die Not ein Gesicht! Aber wohin mit kleinen ca. 20-jährigen Stute. Eine Aufnahme auf dem Gnadenhof unmöglich, weil dort Marisa bereits aufgenommen wurde und bis zu ihrer Weiterreise in den Schwarzwald gepäppelt werden muss. Unzählige Telefonate und E-Mails später endlich die Rettung. Ein netter Landwirt aus dem belgischen Grenzgebiet, den der Verein schon seit Jahren kennt, erklärte sich gegen Erstattung der Futterkosten spontan bereit unsere Delana aufzunehmen. Und wieder ein Leben gerettet! In den ersten Tagen stellte sich schnell heraus, dass die freundliche Stute erhebliche Probleme bei der Futteraufnahme hatte und zudem von einer starken Arthrose im linken Kniegelenk geplagt wird. Also musste der Tierarzt her. Die Zähne sind wohl seit Jahren nicht mehr behandelt worden, so dass Delana scharfe Haken an einzelnen Zähnen hatte, die das Fressen fast unmöglich machten. Die Arthrose befindet sich in einem fortgeschrittenen Stadium und ist nicht wirklich behandelbar. Dies war wohl auch der Grund, warum Delana ihr Recht auf Leben verloren hatte, denn reiten kann man sie natürlich nicht mehr und wer will schon ein Pferd, dass nur Kosten verursacht und keinen Nutzen bringt?!Die Zähne sind in Ordnung gebracht worden und jetzt frisst unsere Kleine für zwei. Das Knie bereitet ihr im Moment keine Probleme, da Delana weise genug ist, ihre Bewegung an ihren Gesundheitszustand anzupassen. Inzwischen ist auch sie auf unserem Gnadenhof eingezogen und wir und der Rest der Wohngemeinschaft wollen das freundliche Mädchen nicht mehr missen!

20120114_133048 Delana (2) 23042011424 20120526_122018 20140517_123545